Ausbildungsstätte für plastisch-bildnerische Therapie, Dornach (CH)

Das Gebäude wurde ca. 1928 im gleichen Zug wie die beiden benachbarten Liegenschaften Haus Zuccoli und Haus Wachsmuth von Otto Moser als Privathaus errichtet. 1982 erwarb die Stiftung Waldo von der Reichenau das Grundstück, und die damals neue Stiftung Ausbildungs- und Arbeitsstätte für plastisch-bildnerische Therapie übernahm das Gebäude im Baurecht. In Zusammenarbeit mit der Plastikschule am Goetheanum bietet die Stiftung seither eine Ausbildung zum Kunsttherapeuten an. Im Jahr 2010 fusionierte die Stiftung Waldo von der Reichenau mit der Stiftung Edith Maryon.

Standort
Dorneckstrasse 61
4143 Dornach (CH)
Baujahr
um 1928
Architekt
Otto Moser
Grundstück
904 m2
Nutzung
Bildungseinrichtung
Projektbeginn
2010

Im Zuge einer Vermögensübertragung wurde die Liegenschaft per 1. Januar 2015 in die stiftungseigene Edith Maryon AG überführt.