Demmeringstrasse, Leipzig (D)

Die Liegenschaft liegt im Leipziger Westen, im Stadtteil Neulindenau, halb im Grünen. Benachbart sind ein Kindergarten und ein Seniorenheim. Das Gebäude ist ein dreigeschossiger Stahlskelettbau mit mehreren Nebengebäuden. Zu DDR-Zeiten diente es als Wohnheim für Auszubildende. Im Zuge der fälligen Asbestsanierung soll es vollständig entkernt werden.

Die aus 17 Erwachsenen und 11 Kindern im Alter zwischen 2 und 73 Jahren bestehende Initiativgruppe, viele davon in der Leipziger Kunst- und Kulturszene aktiv, ist mit ihrer Le Conserve-Haus GmbH Teil des Miethäuser Syndikats. Mit den Nutzern wurde ein Erbbaurechtvertrag mit einer Laufzeit von 99 Jahren vereinbart.

Die Gruppe strebt ein Gemeinschaftswohnprojekt mit Raumangeboten für öffentliche (kulturelle, politische) Veranstaltungen und zur Nutzung durch Dritte an. Im Hauptgebäude sollen Wohneinheiten verschiedener Grösse und für verschiedene Wohnformen geschaffen werden (von der Single-Wohnung über die Kleinfamilie bis zur Wohngemeinschaft). Als Gemeinschaftseinrichtungen sind u.a. ein Salon, eine Küche, ein Tauschraum, Büro- und Arbeitsräume und Gästezimmer geplant.

Unsere deutsche Tochtergesellschaft Terra Libra Immobilien GmbH erwarb das Grundstück von dem Zentrum für Integration e.V.

Standort
Demmeringstrasse 115
04177 Leipzig (D)
Baujahr
1980
Architekt
Grundstück
2967 m2
Nutzung
Wohnen, Werkstätten, Büros (in Planung), 1250 m2 Wohn- und Nutzfläche
Projektbeginn
2014