Künstlerhaus «Die Wache», Berlin (D)

Im Zusammenhang mit dem Erwerb des von der Halle Tanzbühne Berlin genutzten Grundstücks konnten wir auch diese Liegenschaft vom landeseigenen Liegenschaftsfonds in Direktvergabe erwerben und somit für die kulturelle Nutzung langfristig sichern. Im Laufe des Jahres 2015 bauten wir den jahrelang leer stehenden Polizeiverwaltungsbau zu einem Kulturort um. Hier entsteht ein kreatives Zentrum mitten im Herzen von Berlin Prenzlauer Berg. Es wird «bespielt» von professionellen, hausinternen und -externen Musikern der Neuen Musik und Jazz sowie von Filmschaffenden, Grafikern und Autoren.

Hinter der Vermieterin «3 Raum Produktionen» stehen selbst Musiker und Filmschaffende, die das Gebäude von der Stiftung mieten. Dabei soll Die Wache nicht nur ein Ort zum Arbeiten sein. Das Haus bietet Raum für den Austausch untereinander, dient der Vernetzung und der Inspiration.

Standort
Eberswalder Strasse 10
10437 Berlin-Pankow (D)
Baujahr
ca. 1889, Anbauten ca. 1950, umfassende Sanierung 2015
Architekt
Grundstück
3196 m2
Nutzung
12 Proberäume, 3 Studios, 8 Büros, ein Musiksaal 110 m2, insgesamt ca. 823 m2 Mietfläche, grosser Hinterhof und Garten
Projektbeginn
2012