Murbacherstrasse, Basel (CH)

Die Liegenschaft an der Murbacherstrasse, ein Mehrfamilienhaus mit dazugehörendem Hinterhaus, befindet sich im St. Johann-Quartier in Basel.

Der Erwerb der Liegenschaft durch unsere Stiftung erfolgte im Oktober 2003 und ist von der Gesellschaft für Arbeit und Wohnen (GAW), initiiert worden. Die GAW war seit längerem auf der Suche nach einer geeigneten Liegenschaft für eine ihrer Wohngruppen. Sie wollte jedoch die Liegenschaft nicht selbst besitzen, sondern diese im Mietverhältnis bewohnen. Nach dem Kauf der Liegenschaft Murbacherstrasse im Herbst 2003 durch die Stiftung Edith Maryon zeigte es sich, dass die GAW für dieses Projekt Bundessubvention erhält, wenn sie selbst Eigentümerin der Liegenschaft ist. Aus diesem Grund hat die GAW das Haus im Baurecht übernommen und das Grundstück verbleibt im Besitz der Stiftung Edith Maryon.

Für das Hinterhaus ergab sich eine Zusammenarbeit mit dem Jakob-Böhme-Zweig, der auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten für seine Zweig-Tätigkeit war. Das Erd- und Untergeschoss, bestehend aus Büros, Foyer und einem kleinen Saal, wurde im Baurecht und Stockwerkeigentum an den Jakob-Böhme-Zweig übertragen. Im ersten und zweiten Stock des Hinterhauses entstand eine grosszügige Loftwohnung mit Terrasse. Nach Fertigstellung des Umbaus wurde auch diese im Baurecht im Stockwerkeigentum weitergegeben.

Standort
Murbacherstrasse 24
Basel (CH)
Baujahr
1912
Architekt
Umbau und Sanierung: baubüro in situ, Basel
Grundstück
538.5 m2
Nutzung
Vorderhaus: Wohngruppenhaus für die GAW, Basel
Hinterhaus: Erd- und Untergeschoss (Büro, Saal, Foyer), 1. und 2. Stock (Loftwohnung)
Projektbeginn
2003

Im Zuge einer Vermögensübertragung wurde die Liegenschaft per 1. Januar 2015 in die stiftungseigene Edith Maryon AG überführt.