Riehenring, Basel (CH)

Gegenüber der Messe Basel konnten wir an zentraler Lage ein kleineres Mehrfamilienhaus erwerben. Dieses Haus wurde während über 50 Jahren von der Akkordeonschule Matschu genutzt. Das Haus verfügt im Erdgeschoss über einen Laden- bzw. Atelierraum, im ersten Obergeschoss über eine grosszügige 4-Zimmerwohnung sowie im zweiten Oberschoss und im Anbau über insgesamt 6 Einzelzimmer.

Ursprünglich vermietete die Stiftung das Haus an die Initiantin für eine feste Dauer von 2 x 15 Jahren. Die Mieterin beteiligte sich an der Finanzierung des Hauses mit einem Miet-Eigentümerdarlehen. Das Mietverhältnis wurde auf der Basis einer Kostenmiete abgeschlossen. Im Jahr 2014 vereinbarten wir mit ihr einen Baurechtvertrag.

Die Nutzungsgemeinschaft bewirtschaftet die Liegenschaft im Rahmen eines kulturell ausgerichteten Gemeinschaftsprojektes für Wohnen und Arbeiten. Teile der Liegenschaft werden jeweils projektbezogen an Interessenten weitervermietet.

Standort
Riehenring 107
Basel (CH)
Baujahr
1878, Teilmodernisierung 2014
Architekt
Grundstück
241.5 m2
Nutzung
Laden / Atelier, eine grosse 4-Zimmerwohnung, 6 Einzelzimmer sowie Proberäume für Musiker
Projektbeginn
2002

Im Zuge einer Vermögensübertragung wurde die Liegenschaft per 1. Januar 2015 in die stiftungseigene Edith Maryon AG überführt.