Ein Anliegen der Stiftung ist die Bereitstellung von günstigem Wohnraum. Zu diesem Zweck erwirbt die Stiftung mittels Kauf, Schenkungen und Legate Wohngebäude oder Flächen zur Errichtung von Wohngebäuden. Die Gebäude und Wohnungen werden von der Stiftung selbst vermietet oder in Einzelfällen zur Nutzniessung überlassen, oder die Stiftung vergibt das Grundstück Nutzern bzw. Bauwilligen im Baurecht oder im Miet-Eigentum.

Das übergeordnete Ziel – zur dauerhaften Absicherung sozialer Wohn- und Arbeitsstätten – ist jeweils die Entschuldung des Bodens. Weitere soziale Ziele sind die Verknüpfung von Wohnen und Arbeiten, die Förderung des sozialen Zusammenlebens von Jung und Alt, Familien und Singles, behinderten und nicht behinderten Menschen etc., die Stärkung von Eigenverantwortung und Selbstverwaltung sowie die Förderung einer lebendigen, qualitätsvollen Architektur einschliesslich ökologischer Bauweisen, in der sich die Menschen als einzelne und soziale Individuen wohlfühlen.