Wurzener Strasse, Leipzig (D)

«KlausHaus» und «Kollektivhaus Wurze» verstehen sich als emanzipatorische Hausprojekte. Sie wollen das soziale und kulturelle Angebot im Leipziger Osten bereichern und das Stadtbild beleben und aktiv mitgestalten. Die mit zwei sanierungsbedürftigen Häusern aus der Gründerzeit bebauten Grundstücke bieten zahlreichen Menschen günstigen Wohnraum. Im Erdgeschoss des Eckhauses stehen 500 m2 für gewerbliche, soziale und kulturelle, auch öffentliche Nutzungen zur Verfügung. Ein geräumiger Dachboden und ein weitläufiger Hof bieten Raum zur Realisierung vielfältiger Projektideen.

Mithilfe von Direktkrediten konnte unsere deutsche Tochtergesellschaft Terra Libra Immobilien GmbH die Häuser von der Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft erwerben. Mit den Haus-GmbH’s wurde je ein Erbbaurechtsvertrag abgeschlossen. Beide sind zugleich Teil des Mietshäuser Syndikats, Freiburg i. Br.

Standort
Wurzener Strasse 2 und 2a
04315 Leipzig (D)
Baujahr
1892
Architekt
Grundstück
1417 m2
Nutzung
Gemeinschafts-Wohnungen, gewerbliche und kulturelle Nutzungen
Projektbeginn
2013