Zeppelinstrasse, Potsdam (D)

Die «Zeppi 29» ist ein in Potsdam West gelegenes, selbstverwaltetes Wohn-, Arbeits- und Kulturprojekt. Es handelt sich um eines der wenigen Überbleibsel einer umfangreichen Hausbesetzerszene der neunziger Jahre in Potsdam. Die Bewohner betreiben u.a. eine Kneipe («Volxküche») zum Selbstkostenpreis, eine Fahrradwerkstatt und eine Druckerei. Die früheren Eigentümer wollten das sanierungsbedürftige Haus verkaufen. Nach ergebnislosen Verhandlungen mit dem Hausverein wandte dieser sich an das Mietshäuser Syndikat, welches wiederum den Hausverein mit der Stiftung Edith Maryon in Kontakt brachte. Mithilfe von Schenkungen konnte unsere deutsche Tochtergesellschaft Stiftung Edith Maryon gGmbH das Haus erwerben.

Standort
Zeppelinstrasse 29
14471 Potsdam (D)
Baujahr
ca. 1880
Architekt
Grundstück
275 m2
Nutzung
4-6 Gemeinschafts-Wohnungen, Werkstätten, diverse Vereinsnutzungen
Projektbeginn
2011

Mit Wirkung zum 1. Dezember 2015 ging die Liegenschaft auf unsere Tochtergesellschaft Terra Libra Immobilien GmbH über.